Die Suche nach dem Gold

Die Suche nach dem Gold

Samstag, 14. Juli 2007

Das Leben und Harry Potter

Harry Potter ist erwachsen geworden. Und er küsst! Mädchen! Diese seltsamen Geschöpfe, die so kompliziert sind, dass Hermine beim Versuch, Ron und ihm dieses Mysterium zu erklären, hoffnungslos scheitern muss. Ja. Harry Potter ist erwachsen geworden. Gut, er ist immer noch nur 15 Jahre alt, auch wenn man das dem zu schnell alternden Daniel Radcliffe nicht mehr abnimmt. Aber für sein junges Alter ist er enorm kämpferisch. Der teuflische Voldemort, Verzeihung: the one who should not be named, kann sich jedenfalls schon mal winterlich anziehen. Unweigerlich steuern wir auf das große, spektakuläre Finale zu. Zu sehen: 2010 in den Kinos. Zu lesen: ab nächster Woche im gut sortierten Buchhandel, geschickterweise nur kurze Zeit nach Harrys Eintritt in die Welt der Leinwandmagie mit dem Orden des Phoenix, Band fünf von sieben.




Und während der Hype um die Romane in all den Jahren erstaunlich konsequent an mir vorbeimarschiert ist, haben mich die Filme doch stets in ihren Bann gezogen. Ich habe Harry erwachsen werden sehen, während ich mich "erwachsen" werden sah. Und die Erinnerung an Filmabende mit Harry, Hermine und anderen bezaubernden Personen kehrt immer wieder zurück, für etwas mehr als zwei Stunden. Filmserien sind etwas wunderbares.

Kommentare:

Penny hat gesagt…

Obacht: Klugscheißerei! He Who Must Not Be Named meinst du wohl! ;)

ben hat gesagt…

Da ist mir wohl meine fehlende Buchkenntnis in die Quere gekommen. Aber ich schreibe ja auch keine Doktorarbeit über Harry Potter ;-)